Willkommen

Es freut mich, dass ihr den Weg auf meine Seite gefunden habt.

Hobbyschrauber gibt es schon seit vielen Jahren. Anfangs ging es ihnen vor allem darum, Fahrzeuge technisch aufzuwerten.

Deshalb wurde bereits ab 1950 an Motoren gebastelt, um die Leistung der Autos zu steigern. Heute nimmt die Optik beim Schrauben eine viel größere Rolle ein.

Inzwischen wird unter dem Begriff Tuning jede Veränderung am Fahrwerk und Fahrzeug, sowohl im Innen- als auch am Außenbereich, zusammengefasst.

 

Wenn ich an meinen Autos schraube, dann steht bei mir hauptsächlich die Erhaltung im Vordergrund. Aber auch ein wenig Tuning kann bei den älteren Modellen für mehr Fahrspaß sorgen.

 

Auf meiner Homepage könnt ihr euch anschauen, was für Schmuckstücke ich besitze bzw. was ich daraus gemacht habe. Außerdem gibt es wichtige Infos zum Thema Tuning. Ich hoffe, es ist für jeden etwas dabei und freue mich auf euer Feedback in meinem Gästebuch.

 

Viele Grüße,

Tino Speichert

 

 

Termine

Wenn Gleichgesinnte aufeinander treffen, geht es vor allem darum, sich Basteltipps zu geben und die Fahrzeuge der anderen zu bestaunen. Weil das Thema viele Anhänger hat, werden Treffen arrangiert, an denen auch ich immer wieder gerne teilnehme.

Tuning

Wenn man sein Auto durch Tuning verändert, muss man sich an bestimmte Regeln halten, denn nicht jede Aufwertung oder Änderung am Auto ist im Straßenverkehr erlaubt.

 

 

Besucherzähler

Google

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

Erste Jamaika-Sondierungen: Freundlich, aber zäh
Die ersten Meter sind geschafft - so beschrieb CDU-Generalsekretär Tauber den Auftakt zu den Jamaika-Sondierungstreffen. Einige Teilnehmer fanden den Beginn zäh, andere sahen Donner-Potential. Zumindest menschlich nähern sich die vier Parteien an. Von Sabine Müller.
>> Mehr lesen

Sondierungsgespräche: Streitpunkt Ehegattensplitting
Einer von mehreren Streitpunkten auf dem Weg zu einer Jamaika-Koalition ist das Ehegattensplitting. Die Grünen wollen es für neue Ehen abschaffen, weil es nicht zeitgemäß sowie ungerecht sei. Was ist dran an dieser Kritik? Von Andrej Reisin.
>> Mehr lesen

Katalonien-Krise: Deutliche Worte vom Monarchen
Heute will Spaniens Regierung bekannt geben, was sie konkret vorhat, um gegen die Unabhängigkeitsbestrebungen Kataloniens vorzugehen. Am Abend äußerte sich abermals König Felipe VI. - und sprach von "inakzeptablen" Plänen der Regionalregierung.
>> Mehr lesen

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Tino Speichert

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.